Rap-Konzert: mit Nasenbluten im JuZ Feucht 2020

Am 18.01.2020 findet um 19 Uhr ein Rap-Konzert im Jugend Zentrum Feucht (Schulstr. 1, 90537 Feucht) statt, Eintritt ist Frei. Auf der Bühne werden lokale Rapper Nasenbluten, HipHopGardine, CnC Tyron, Amatwo und als Special Guest Kuchenmann stehen und ihre Lieder zum besten geben.

Hip Hop, eine in den 80ern als Zeiterscheinung abgestempelte Kultur, ist heute ganz weit oben. Der Mainstream ist momentan gefüllt mit Rappern aus jeder Spate und jedem Kulturkreis oder Ort. Jetzt wird es Zeit, dass die Szene in Feucht sich aufrappelt, das Mikrophon offiziell in die Hand nimmt und repräsentiert! Das übernimmt für den Markt im Grünen ein lokaler Emcee unter dem Künstlernamen ‚Nasenbluten‘. Der junge Hip-Hop Fanaktiker macht seit 2015 eigene Beats und hat auch das Rappen vor über einem guten Jahr begonnen. Anfangs noch auf Englisch, doch bald auch schon auf Deutsch. Nach dem Erscheinen seines Debüts, dem ‚S-Bahn-Tape‘ im Sommer 2019, folgt nun sein erster Auftritt im JuZ-Feucht. Jedoch wird das kein Chart-Rap Konzert, denn die Musik von Nasenbluten erinnert eher an die 1990er, im Fachjargon auch ‚Golden-Age‘ genannt. Mit auf der Bühne wird neben Rap-Kollegen HipHopGardine, Amatwo und CnC Tyron unter anderem auch ein Special Guest auftreten, eine Nürnberger Bekanntheit in der Szene mit Bundesweitem Publikum: Kuchenmann! Außerdem wird den Besuchern ebenfalls die Möglichkeit gestellt sein, ihre eigenen Zeilen zum besten zu geben.