SoJ – Sound Of JuZ 2012

am Samstag 8. Dezember 2012 heißt es wieder Sound of JuZ im Jugendzentrum Feucht. Der Eintritt ist wie immer frei, ab 19:30 Uhr treten die Bands „Bad Cyde“ aus dem JuZ Feucht, „Chrome“, „Bury Me Dancing“ und „Don’t Date Kali“ auf.

Die Feuchter Band „Bad Cyde“ sind heiß darauf live zu rocken. Seit Wochen und Monaten wird in den Katakomben des Juz Feucht geschwitzt und heftigst geprobt. Ihre Mischung aus klassischen Hard Rock Zitaten, Alternative und Rock´n´Roll lässt auf jeden Fall kein Tanzbein still stehen.

Die Nürnberger Band „Chrome“ fand sich Anfang 2010 zusammen. Ihre harte Musik fällt zweifelsfrei in die Kategorie „Deathcore“. Die Ladies und Gentlemen kombinieren perfide Gitarrenriffs mit ausgefeilten Basslines, atmosphärischen Samples und abwechslungsreichen Drums. Dazu gibt Vocalero Marc Screams, Squeals, Growls und Grunts in bösester Manier zum Besten. Beeinflusst sind sie von Bands wie As Blood Runs Black, Oceano, Whitechapel, Bermudahh und Telephonerror.

„Bury Me Dancing“ ist neu, frisch, energiegeladen und mitreisend. Die Newcomer aus Nürnberg bringen mit Ihrer Mischung aus Techno und Metal jedes Tanzbein zum schwingen und sind vorallem live sehr beindruckend.

“Don´t Date Kali“ wurden Anfang des Jahres 2012 in Nürnberg gegründet und und mischen die Genres Screamo, Deathcore, Hardcore, Postcore und Punk. Die Band verarbeitet die positiven und negativen Aspekte des Lebens in ihrer Musik. Aber urteile selbst und komm zu den Shows von DDK!

Die Bands und das Team des Jugendzentrums freuen sich auf Euer kommen!

Dieser Beitrag wurde unter JuZ veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.